MP3 PDF

OV-Abend C13 2018-11

Distrikt C: Herbst-Versammlung am 10. November 2018

Am Samstag den 10. November 2018 fand die diesjährige Herbst-Distriktsversammlung unseres Distrikts C, Oberbayern, statt. Veranstaltungsort war das Wirtshaus am Rosengarten, Westendstr. 305, 81377 München.

Unser OV C13 wurde dabei von Sven DG1SVE und Wolfgang DB2MWA vertreten. Für Einzelheiten der Distriktsversammlung und die Berichte der Referenten sei auf die Internet-Seite des Distrikts C verwiesen. Nach Anmeldung als DARC-Mitglied im Mitgliederbereich können die Unterlagen sowie das Protokoll von unserem bewährten und verdienten Protokollführer OM Alfred Fröschl DL8FA unter folgendem Link[1] eingesehen werden.


Wolfgang (DB2MWA)

Organisatorisches: Unsere geplanten Aktivitäten im neuen Jahr 2019

Für den März 2019 stehen für uns viele Aktivitäten an, die uns einiges an Engagement und Zeit abfordern werden.

Da ist bereits, wie schon erwähnt, die Make Munich am 2. und 3. März 2019, auf der wir mit einem eigenen kleinen Stand zum Schwerpunktthema Selbstbau im Amateurfunk auftreten werden.

Darum an dieser Stelle noch einmal unser Aufruf: bitte überlegt einmal, ob ihr dort nicht vielleicht das eine oder andere Bastelprojekt von euch einer breiteren Technik-affinen Öffentlichkeit vorstellen möchtet. In jedem Falle werden aber auch noch Helfer für unseren Stand gesucht. Auch wenn ihr nur in Teilzeit (und sei es auch nur für 1-2 Stunden) mithelfen könnt, würde uns das sehr nützen!

Die zweite große Veranstaltung steigt am 23. März 2019: das erste Amateurfunksymposion des Distrikts C an der TUM in Garching. Die Buchung von zwei Vortragsräumen am Lehrstuhl für Luft- und Raumfahrttechnik, Professor Walter, wurde inzwischen bestätigt.

Für die Koordination der Vorträge sind wir zuständig: Bislang haben wir mehr oder weniger feste Zusagen für 14-15 Vorträge. Hier ist allerdings erfahrungsgemäß damit zu rechnen, dass am Ende doch noch der eine andere Vortrag noch ausfällt. Darum: Anmeldungen aus eurem Kreis nehme ich gern noch entgegen, denn wir wollen uns ja schließlich auch als C13 stark nach außen hin darstellen.

Bisher haben wir Vorträge zu folgenden Themen (vorläufige Liste in Stichworten):

  • Notstromversorgung in Shack
  • Stratosphärenballon-Beobachtung (HAB)
  • QRP und Digimodes auf Kurzwelle
  • Fuchsjagd, ARDF
  • Sonnenaktivität
  • Es'Hailsat, Amsat, Amateurfunksatelliten
  • Ionosphäre, Ausbreitungsbedingungen
  • Arduino- / Raspberry Pi Basics
  • Antarktis WSPR-Bake
  • Großraumfuchsjagd
  • SOTA
  • Bayerischer Bergtag (BBT), Herzogstand o.ä.
  • Meteoscatter
  • Geschichte der Telekommunikation
  • Störverhalten von LED-Leuchtmitteln

Man sieht: bezüglich der Themen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Wir sehen also einiges an Arbeitsbelastung im März auf uns zukommen. Deshalb werden wir unsere Jahreshauptversammlung, diesmal wieder mit Wahl des Vorstandes, vom März auf April 2019 verschieben. Dennoch müssen wir auch hier schon jetzt vorausdenken: wir benötigen von euch Vorschläge und Meldungen, wer für die Vorstandsämter kandidieren möchte. Insbesondere gilt das für unsren Kassenwart, denn OM Udo DF7MF hat signalisiert, dass er dieses verantwortungsvolle Amt nicht weiter ausüben möchte. An dieser Stelle bereits schon jetzt ein ganz herzlicher Dank für die vielen Jahre, die OM Udo dieses Amt mit viel Fleiß und enormer Gewissenhaftigkeit für uns alle ausgefüllt hat! Aber auch bei den anderen Ämtern würden wir uns über Bewerber freuen. Darüber hinaus benötigen wir für April 2019 dann auch einen Wahlleiter und einige Wahlhelfer.


Wolfgang (DB2MWA)

Kurzer Nachtrag und Korrektur zu WSJT-X 2.0 Beta bezüglich FT8

Im letzten OV-Info hatte ich (Wolfgang DB2MWA) über die neue Version von WSJT-X 2.0 berichtet. Insbesondere ging es dabei um die zeitlich limitierte Version rc3 (Release Candidate 3), die bis zum 31.12.2018 funktionieren soll und dann von der endgültigen Vollversion ab 10.12.2018 abgelöst wird.

Aus allgemein zugänglichen Quellen hatte ich die Information, dass die rc3-Version in FT8 nur noch das neue 77 Bit-Protokoll unterstützt und damit dann (im Gegensatz zu den Vorgänger-Versionen rc1 und rc2) keine QSOs im alten 75 Bit-Modus mehr möglich sind.

Diese Information ist falsch! Ich habe die rc3-Version heruntergeladen und unter Linux installiert. Ich konnte dann auch mit dieser Version ca. 30 75-Bit FT8 QSOs führen. Das Programm bietet nämlich unter dem Menüpunkt Settings, Reiter Advanced, die Möglichkeit entweder nur QSOs im neuen 77 Bit-Modus zuzulassen oder den alten 75-Bit Modus weiter zu codieren/decodieren. Die Auswahl erfolgt dort durch Setzen von Häkchen in den entsprechenden Auswahl-Kästchen.

Darüber hinaus gibt es aber im praktischen Funkbetrieb tatsächlich die befürchtete Verwirrung bezüglich der beiden (noch) koexistierenden Modi und ihrer empfohlenen QRGs (z.B. 14074 kHz für 75 Bit und 14078 kHz für 77 Bit).

Insgesamt muss ich aber sagen, dass FT8 trotz meiner ursprünglichen Skepsis wegen dem minimalistischen Inhalt der QSOs und dem strengen Ablaufprotokoll, beginnt Spaß zu machen. Seit langer Zeit war es mir als Antennen-geschädigter QRP-Funker mit städtischem QRM mal wieder möglich, sicher die USA zu erreichen. Und das mit nur ca. 8 Watt!

Und man hat ja die Möglichkeit mit einem zusätzlichen 13-Zeichen Durchgang eine individuelle, nahezu freie formulierte, Nachricht abzusetzen und so dem FT8-QSO eine persönliche Note mitzugeben. Da sind der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt (hi)!


Wolfgang (DB2MWA)

QTH-Wechsel: Neues Lokal für die OV-Abende des C13 in 2019

Es ist soweit! Am letzten OV-Abend im Oktober hatten wir (Sven DG1SVE und Wolfgang DB2MWA) nachgefragt, ob wir eure Zustimmung haben, uns nach einer Alternative für den Ort unserer zukünftigen OV-Abende umzuschauen. Nachdem niemand ernsthaft widersprochen hat, haben wir dieses nun in Tat umgesetzt. Unser neues OV-Lokal ab Januar 2019 heißt Wirtshaus Im Sportpark[2] .

Das ist in Pasing nur wenige Schritte von der S-Bahn Station Westkreuz (S6, S8) entfernt, am Gelände des TSV Pasing von 1888. Alternativ kann man auch mit dem Bus 162 ab Pasing Bahnhof dort hin gelangen. Direkt vor dem Lokal sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

In mühevollen, langwierigen und zähen Verhandlungen mit der Wirtin (hat ca. 4 Minuten gedauert, hi!) ist es uns gelungen, die folgenden Bedingungen auszuhandeln:

  • Wir dürfen den abtrennbaren Saal benutzen. Dieser dürfte gut 30 Personen fassen.
  • Der Saal ist mit einer ausziehbaren Leinwand ausgestattet, die wir für unsere Vorträge benutzen dürfen.
  • Terminlich mussten wir uns flexibel erweisen: Donnerstag (wie bisher) geht von Seiten des Lokals nicht. Wir sind dann also auf Mittwoch ausgewichen.

Als ersten Termin haben wir den Mittwoch, 30. Januar 2019 ab 18:00 (offizieller Beginn 19:00) reserviert. Weitere Termine in 2019 tragen wir dann vor Ort ein, weil erst dann der Kalender für die Reservierungen 2019 vorliegt.

In dem Lokal gibt es deutsche Küche, die man gemeinhin als gutbürgerlich bezeichnen würde. Die Bewertungen im Internet sind recht gut aber wir wollten und konnten uns natürlich darauf nicht verlassen. Darum haben OM Sven DG1SVE sowie Wolfgang DB2MWA nebst XYL einen heroischen Selbstversuch auf sich genommen. Sprich: wir haben mal Probe-gegessen. Tatsächlich kann man das Ergebnis als recht gut bezeichnen. Die Qualität war, bei mittlerer Preislage, sehr gut.

Es handelt sich natürlich, obwohl öffentlich, um ein typisches Sportvereins-Lokal mit den unverzichtbaren Trophäen und Pokalen Regalen. Unter dem Gesichtspunkt der sonstigen Eignung für unsere Zwecke denke ich aber, dass wir mit diesem Ambiente schon klarkommen werden.


Wolfgang (DB2MWA)

Gute Wünsche für 2019

Abschließend wünscht der gesamte Vorstand unseres OV C13 euch allen und euren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest, einen guten Jahreswechsel und überhaupt ein schönes und gesundes neues Jahr 2019 mit viel Spaß und Freude an unserem Hobby. Wir sehen uns dann am Mittwoch 30.01.2019 ab ca. 18:00 im Wirtshaus Im Sportpark in Pasing!


Wolfgang (DB2MWA)