MP3

PDF LINK

OV-Abend C13 2019-03

MakeMunich 2019 - Rückblick

Es ist geschafft, die MakeMunich liegt hinter uns! Das Team bestand aus Manfred (DL1MFY), Georg (DL5NO), Thomas (DB5FT), Wolfgang (DB2MWA) und Sven (DG1SVE). Unser Auftritt hat doch beim Distrikt für einige Irritationen gesorgt. Aber was passt besser zur MakeMunich, als ein Münchner Ortsverband? Unter dem Motto „Selbstbau im Amateurfunk” haben wir mit vereinten Kräften Werbung für unser Hobby gemacht. An dieser Stelle noch meinen herzlichen Dank an alle Akteure.

Stand von Charly13 auf der MakeMunich, Quelle: Sven (DG1SVE)

Bild 1: Stand von Charly13 auf der MakeMunich, Quelle: Sven (DG1SVE)

Unser Vortrag unter dem Titel „Raspberry Pi -- Radio Hacking” war einer der am besten besuchtesten Vorträge des Festivals. Es war offensichtlich genau die richtige Entscheidung, auf Themen zusetzen, die zwar eine Amateurfunkrelevanz besitzen aber keine Amateurfunklizenz voraussetzen. Das Video des Vortrages ist auf YouTube[1] abrufbar. Er gehörte zu den Besucherstärksten des Festivals. Untermauert wird das durch die Abrufzahlen bei YouTube. Das Video zu dem Vortrag wurde so häufig abgerufen, wie die drei anderen Vorträge des Distriktes zusammen.

Vortrag von Thomas (DB5FT) und Sven (DG1SVE): Raspberry Pi -- Radio Hacking, Quelle: Georg (DL5NO)

Bild 2: Vortrag von Thomas (DB5FT) und Sven (DG1SVE): Raspberry Pi -- Radio Hacking, Quelle: Georg (DL5NO)

Der MakeMunich wurde auch ein großer Beitrag auf Radio-DARC gewidmet. Leider spielten die Aktivitäten von Charly13 für die Redakteure von Radio-DARC bzw. der DARC-News keine Rolle, so das es zu keine Nennung unserer Aktivitäten kam. Auf Nachfragen per Mail offerierte man uns die einhellige Meinung, man habe alles richtig gemacht.


Sven (DG1SVE)

1. Amateurfunk-Kolloquium des Distrikts Oberbayern - Rückblick

Zum ersten Mal fand das Amateurfunk-Kolloquium in den Räumen des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität in Garching statt. Wolfgang (DB2MWA) hatte sich bereit erklärt, bei der Vorbereitung zu unterstützen. Charly13 präsentierte sich mit zwei Vorträgen. Wolfgang (DB2MWA) begeisterte mit seinem Vortrag „Digimodes auf Kurzwelle, QRP und Selbstbau”. Meine Wenigkeit hat die Erfahrung aus vier Jahren Beobachtung von Stratosphärenballonen zusammen getragen. Besonderes Augenmerk galt hier der Verknüpfung von einzelnen Softwarekomponenten unter Linux.

Schade, das es Organisatoren es nicht geglückt ist, auch auf der MakeMunich Werbung für diesen Event zu machen. Lediglich der Flyer von Charly13 enthielt einen Bereich über diese Veranstaltung. Leider sah der Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Distriktes in einem Teil der Texte unserer Homepage unrichtige Formulierungen zu diesem Event. Zeitmangel hat mich dann leider dazu bewogen, diesen Bereich von unserem Angebot zu eliminieren. Mittlerweile zeigt auch die Webseite http://amateurfunk-kolloquium.de ins Leere. Professionalität sieht anders aus.


Sven (DG1SVE)

Vortrag Stratosphärenballon-Tracking

Da für die Vorbereitung des OV-Abends durch die anderen Aktionen wenig Zeit blieb, habe ich den Vortrag über das Tracking von Stratosphärenballonen noch einmal für den OV-Abend recycelt. Die Präsentation ist auf der Homepage unter Vorträge zu finden.


Sven (DG1SVE)

Webseiten

Das Hauptmenü wurde um den Punkt Vorträge erweitert. Es dient als Sammler für Vorträge, die in irgend einer Weise einen Charly13-Bezug haben.


Sven (DG1SVE)

Besuch aus Amerika

Zum OV-Abend hatten wir Besuch von Eric (KG6NFJ). Er stammt aus Dayton, Ohio, und war aus beruflichen Gründen in München unterwegs. In den Abendstunden flog die ISS zweimal über uns. Eric versuchte mit seinem Yaesu FT-1D und einer portablen 2m/70cm Yagi per APRS eine Verbindung aufzubauen. Leider hatten wir kein Glück.

v.r.n.l.: Eric (KG6NFJ), Sven (DG1SVE), Thomas (DB5FT), Quelle: Hartwig (DG7FEK)

Bild 3: v.r.n.l.: Eric (KG6NFJ), Sven (DG1SVE), Thomas (DB5FT), Quelle: Hartwig (DG7FEK)

Eric, wir würden uns feuen, dich wieder auf einem unserer OV-Abende begrüßen zu dürfen!


Sven (DG1SVE)

[1] Video auf YouTube: Raspberry Pi - Radio Hacking https://www.youtube.com/watch?v=nzeUlslV-pM